Tradition/Wissen

Adventkranz – selbstgemacht

Eine Anleitung zum Adventkranz binden.

Die Adventszeit steht vor der Tür. Diese ruhige und besinnliche Zeit wird gerade bei uns, in alpinen Tälern, von langjährigen und gut behüteten Traditionen begleitet. So auch das Binden des Adventkranzes, der traditionell einfach in jede Stube gehört und uns über die gesamte Adventszeit begleitet.

Daher gibt es heute eine Anleitung zum „Adventkranz binden“.  Schritt für Schritt geben wir euch weiter, wie wir den Adventkranz binden und somit das Hotel vorweihnachtlich schmücken.

1)       aus dem Wald:
Taxen – von den Bäumen. Dazu geht man einfach mit offenen Augen durch den Wald und lässt seiner Kreativität freien Lauf. Ob Tannenzapfen, ein bisschen grünes Moos oder einfach schöne Fichten-, Latschen oder Zirbenzweige. Mir persönlich gefallen eingearbeitete Ästchen aus dem Garten besonders gut, da man hier sehr viele Grüntöne auf dem Kranz vereinen kann. 

2)     … aus dem Baumarkt:
Einen Strohreifen in gewünschter Größe und grünen Draht zum Befestigen der Zweige. Einen Tipp von mir: eine Baumschere kann ebenfalls recht hilfreich sein.

3)     Vorbereitung ist alles:
Bevor wir starten, schneide ich mir die Äste je nach Größe zusammen und sortiere diese anschließend nach deren Länge und Form.

4)     Nun fangen wir an:
Für die erste Reihe verwende ich am liebsten längere Zweige, denn so kann ich die Schlussreihe gut einarbeiten und man hat einen nahtlosen Übergang. 3-4 Zweige auf den Reifen legen (Achtung Strohkranz soll überdeckt sein) und mit dem Draht, welcher schon davor am Kranz befestigt ist, eng um die Zweigenden schnüren und fest ziehen.  

5)     Rund herum:
Nun mit den verschiedenen Zweigen, in regelmäßiger Form den ganzen Strohkranz – Reihe für Reihe-  umrunden und immer wieder den Draht fest anziehen. Keine Angst, sollte es ein bisschen außer Form sein, am Schluss kann man noch die eine oder andere Korrektur vornehmen.

6)     Gut abschließen:
Ist man am Schluss angekommen, wird die letzte Reihe gut unter der ersten Reihe eingearbeitet und der Draht anschließend nochmals fest umwickelt, damit sich hier nichts mehr lösen kann. 

7)     Dekoration:
Nun geht’s ans dekorieren: ob vier Kerzen oder nur eine Kerze, einfarbig oder kunterbunt – jetzt ist eure Kreativität gefragt.

Wir wünschen euch auf alle Fälle eine schöne Adventzeit – die mit eurem persönlichen Adventkranz bestimmt ganz besonders wird. 

 

Pauschalen für den Advent oder Geschenkgutscheine für eure Liebsten findet ihr auf unsrer Homepage: www.natur-residenz.at 

 

Bild: (c) Severin Wegener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Close